BLOG

Hier können Sie Ihre Meinung in Form von Kommentaren hinterlassen
28.10.2016

Neue Broschüre mit Vorstellung der Rahmenplanung erschienen

Nach der Vorstellung der Rahmenplanung im Stadtplanungsausschuss der Stadt Nürnberg haben wir diese nun auch in Broschürenform vorliegen. Sie können die Broschüre über uns oder die Stadt Nürnberg beziehen bzw. unter Wissen/Dokumente auch hier direkt downloaden.

In der Broschüre finden Sie neben Erläuterungen viel Kartenmaterial und Ansichten. So können Sie schon einen ersten Blick auf eine mögliche neue Gestalt von Lichtenreuth werfen.
10.08.2016

Beirat lobt Entwurf von West8 für die Rahmenplanung

In seiner Sitzung am 15. Juli in Nürnberg begutachtete und diskutierte der Beirat die vom Planungsbüro West8 vorgestellten Unterlagen für die Rahmenplanung. Der Beirat war auf Wunsch von Stadt, Bürgern und Aurelis gebeten worden, die Planungen auch nach Abschluss des Städtebaulichen Wettbewerbs weiter zu begleiten. Mit den nun vorgestellten Plänen zeigte sich der Beirat sehr zufrieden. Nicht nur konnten wesentliche Elemente aus dem Wettbewerb übernommen sondern auch sinnvolle Weiterentwicklungen aufgezeigt werden. West8 wird nun Anregungen aus dieser Sitzung übernehmen und die Planungen dann voraussichtlich im September dem Stadtrat vorstellen.
13.05.2016

Öffentliche Auslegung der Pläne

Die Unterlagen zu dem Bebauungsplan Brunecker Straße (Lichtenreuth) können im Stadtplanungsamt, Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg,1. Obergeschoss (Treppenhaus) vom 01.06.2016 bis einschließlich 01.07.2016 während der allgemeinen Öffnungszeit (Montag bis Freitag von 07.00 bis 17.00 Uhr) eingesehen werden.

In der Zeit des Publikumsverkehrs (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr) besteht ferner Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung. Auf Wunsch steht hierzu zwischen 10.00 und 12.00 Uhr eine Mitarbeiterin (Anmeldung Zimmer 115 / 1. Obergeschoss) bzw. eine Mitarbeiterin (Anmeldung Zimmer 307 / 3. Obergeschoss) zur Verfügung. Andere Termine können telefonisch unter der Ruf-Nr. 0911 / 231 - 22582 bzw. 22426 (Durchwahl) vereinbart werden.

Zudem steht im oben genannten Zeitraum eine digitale Version der Unterlagen auf der Internetseite des Stadtplanungsamts unter https://www.nuernberg.de/internet/stadtplanung/oeffentlichkeitsbeteiligung.html zum Download bereit. Über eine Dialogfunktion kann hier während dieser Zeitspanne eine Stellungnahme abgeben werden.

Über das Ergebnis der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung wird der Stadtplanungsausschuss informiert.

Es wird darauf hingewiesen, dass auch während der späteren öffentlichen Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) die Möglichkeit besteht, Stellungnahmen vorzubringen. Ort und Dauer der Auslegung werden zu gegebener Zeit im Amtsblatt der Stadt Nürnberg bekannt gemacht.

29.04.2016

Einleitung Bebauungsplanverfahren einstimmig beschlossen

In seiner Sitzung vom 28. April 2016 hat der Stadtplanungsausschuss einstimmig die Einleitung des Bebauungsplanverfahrens für das Gesamtareal Lichtenreuth beschlossen. Zusammen mit dem bereits laufenden Änderungsverfahren für den Flächennutzungsplan werden damit die Planungsrechtlichen Grundlagen für die Entwicklung des Areals geschaffen.

Vor dem Beschluss haben sich alle Fraktionen lobend über die bislang  durchgeführte Bürgerbeteiligung geäußert. Diese Beteiligung sowie das gesamte Verfahren mit Workshops, Wettbewerb und Planungen wurde als "fränkische Erfolgsgeschichte" bezeichnet.

Im Juni 2016 erfolgt nun die öffentliche Auslegung, voraussichtlich im Herbst 2016 können dann überarbeitete Planungen für das sog. Modul 1 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.   
19.04.2016

Stadtplanungsausschuss entscheidet über nächsten Schritt

Der Stadtplanungsausschuss am 28. April 2016 um 15 Uhr im Großen Sitzungsaal im Rathaus soll über den nächsten Schritt in der Entwicklung des Lichtenreuth-Areals entscheiden. Neben Berichten zur öffentlichen Auslegung des Flächennutzungsplans sowie zur e-partizipation der Stadt Nürnberg soll der Aufstellungsbeschluss für die Bebauungsplanung gefasst werden. Dann werden Flächennutzungsplan und Bebauungsplan paralle vorangetrieben, bevor einzelne Teilpläne die Planungen konkretisieren.
05.11.2015

Informationsveranstaltung im z-bau

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur nächsten Informationsveranstaltung am 24. November um 19 Uhr in den z-bau ein. Daniel F. Ulrich, Planungs- und Baureferent von der Stadt Nürnberg, Stefan Wiegand von der aurelis, Prof. Franz Pesch vom Preisgericht und Christoph Elsässer von West8 werden die aktuellen Planungen und Entwürfe vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
20.08.2015

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen!

Der Wettbewerb hat einen Siegerentwurf hervorgebracht. Diesen präsentieren wir Ihnen auf diesen Seiten ausführlich. Schreiben Sie uns doch Ihre Anregungen, Kritik, Meinung. Gerne über den Kontakt, hier über den Blog oder auch gerne über die bei Wissen/Dokumente herunterladbaren Meinungskarten (Bürgerbeteiligung). Schicken Sie diese einfach per Post an uns. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen. 
05.08.2015

Lichtenreuth-Areal wird von Rotterdamer Büro West 8 weitergeplant

Einstimmig hat sich das aus Preisgerichtsmitgliedern besetzte Beratergremium für den überarbeiteten Entwurf des Planungsbüros West 8 aus Rotterdam entschieden. Es folgen die Entwürfe von ASTOC und Schellenberg + Bäumler. Die Eigentümerin Aurelis wie auch die Stadt zeigen sich hocherfreut - beide wollen mit West 8 weiterplanen.
30.06.2015

Dokumentation zum Wettbewerb erschienen

Der städtebauliche und landschaftsplanerische Wettbewerb wurde ausführlich vorbereitet und nun auch dokumentiert. Die Broschüre mit Hintergrundinfos, Bildern und Plänen ist im Downloadbereich abrufbar.
28.05.2015

Fortsetzung der Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen am Aufseßplatz

Wer die Ausstellung zum städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb Lichtenreuth verpasst hat, bekommt eine zweite Chance:

Die Wettbewerbsergebnisse waren ja vom 08. bis 21. Mai 2015 auf dem Quelle-Areal in der Fürther Straße 215 zu sehen. In der Zeit vom 22. Mai bis 29. Juni 2015 sind diese nun in den Schaufenstern des ehemaligen Kaufhofs am Aufseßplatz ausgestellt.
08.05.2015

Ausstellung eröffnet

Am Donnerstag, 7. Mai 2015 hat aurelis-Geschäftsführer Stefan Wiegand vor rund 120 Gästen die Ausstellung zum städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb Lichtenreuth eröffnet. Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich betonte in seiner Festansprache die Chancen der Stadt Nürnberg, die mit der völligen Neuplanung eines solch großen Areals verbunden seien. In drei Präsentationen stellten die Preisträger dann jeweils Ihren Entwurf den interessierten Anwesenden vor. Diese und alle weiteren Wettbewerbsentwürfe sind nun noch bis zum 21. Mai 2015 im Quelle-Areal zu besichtigen.
27.04.2015

Wettbewerb zum Lichtenreuth-Areal entschieden

Der Wettbewerb zum Areal der Aurelis an der Brunecker Straße in Nürnberg ist entschieden. Das Preisgericht unter Vorsitz von Professor Dr. Franz Pesch hat sich dafür entschieden, drei zweite Preisträger zu küren:

2. Preis: ASTOC, Köln / realgrün Landschaftsarchitekten, München
2. Preis: Schellenberg + Bäumler Architekten, Dresden / Adler & Olesch   
              Landschaftsarchitekten, Nürnberg
2. Preis: West 8, Rotterdam

Mitglieder des Preisgerichts waren Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Vertreter der Aurelis, der Stadtverwaltung und der Stadtratsfraktionen, Angehörige des Bürgervereins sowie Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten.

Zusammen mit diesen drei zweiten Plätzen empfahl das Preisgericht der Aurelis, die drei Gewinnerentwürfe von den Büros überarbeiten zu lassen. Die Aurelis wird diese Empfehlung aufgreifen und sich in Folge mit der Stadt Nürnberg über ein weiteres Vorgehen abstimmen.

Damit endet der im November 2014 von der Aurelis in Abstimmung mit der Stadt Nürnberg ausgelobte städtebauliche und landschaftsplanerische Ideen- und Planungswettbewerb für das ehemalige Südbahnhof Areal an der Brunecker Straße. Aus fast fünfzig Bewerbungen wurden damals zwölf nationale und internationale Arbeitsgemeinschaften aus Architekten/Stadtplanern und Landschaftsarchitekten zur Teilnahme ausgewählt.
Ziel des Wettbewerbs war die Planung des neuen Stadtquartiers Lichtenreuth auf dem rund 90 ha großen Areal. Die daraus entstandenen Ideen sollen dann in die Bauleitplanung der Stadt Nürnberg einfließen.
24.03.2015

Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb

Am 7. Mai 2015, um 17:00 Uhr, sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, die Arbeiten der Gewinner des Wettbewerbs kennenzulernen. Im Rahmen einer feierlichen Ausstellungseröffnung wird der Gewinnerentwurf vorgestellt. Ort: Quelle-Areal, Fürther Straße 205, 90429 Nürnberg
19.12.2014

Lichtenreuth – wo kommt der Name her?

Das ehemalige Güterbahnhofareal an der Brunecker Straße in Nürnberg hat einen neuen Namen erhalten: Lichtenreuth. Die Eigentümerin, die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG (aurelis), orientiert sich mit dem Namen Lichtenreuth an der historischen Stadtentwicklung. So befindet sich das Areal auf dem Gebiet des ehemaligen Forstbezirks Lichtenhof, der 1358 erstmalig erwähnt wird. Der Namensbestandteil „-reuth“ weist auf eine Rodung hin und findet sich auch in zahlreichen anderen Nürnberger Stadtteilnamen wie Großreuth, Kleinreuth oder Sandreuth wieder. Mit dem neuen Namen will aurelis individuell auf den Charakter des Standorts Nürnberg eingehen. Außerdem möchte aurelis deutlich machen, dass hier ein neuer Stadtteil von Nürnberg entsteht, der harmonisch in die Stadt integriert wird.
10.12.2014

Auslobung des Wettbewerbs

Im November 2014 hat der Stadtplanungsausschuss die Auslobung des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs für das Areal des ehemaligen Südbahnhofs an der Brunecker Straße beschlossen. Es handelt sich dabei um ein so genanntes kooperatives Verfahren mit einer Zwischenbesprechung. Damit haben die teilnehmenden Büros sowie das Preisgericht die Möglichkeit, noch während des Verfahrens Hinweise zu geben. Dies erschien vor allem wegen der Komplexität des Vorhabens sinnvoll. Im Preisgericht sind neben dem Oberbürgermeister, Vertretern der aurelis, der Stadtverwaltung und der Stadtratsfraktionen auch der Bürgerverein Hasenbuck, die Oberste Baubehörde sowie Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten vertreten. Aus fast fünfzig Bewerbungen für den Wettbewerb wurden zwölf nationale und internationale Arbeitsgemeinschaften aus Architekten/Stadtplanern und Landschaftsarchitekten zur Teilnahme an dem Wettbewerb ausgewählt. Dabei handelt es sich um namhafte, oft europaweit tätige Büros.

Eine Erläuterung zum Wettbewerb können sie hier als PDf herunterladen. Sie ist auch über aurelis (siehe Kontakt), die Stadt Nürnberg (Hannes Hinnecke, Stadt Nürnberg, Bürgermeisteramt, Stab Stadtentwicklung, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg) erhältlich.
28.11.2014

Lichtenreuth – ein neuer Stadtteil entsteht

Mit dem städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb wurde Ende 2014 der Startschuss für dieses große innerstädtische Entwicklungsprojekt gegeben – gut vorbereitet durch Fachworkshops und eine Bürgerveranstaltung. Die dort begonnene Bürgerkommunikation wollen wir mit dieser Website und insbesondere mit diesem Projektblog fortsetzen. Hier möchten wir Sie informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, Anregungen, Fragen, Lob und Kritik loszuwerden.
30.09.2014

Dokumentation erschienen

Ab heute ist die Dokumentation der Bürgerveranstaltung vom 1. August 2014 als Broschüre erhältlich. Die vielen Anregungen der Bürgerinnen und Bürger wurden dort genauso dokumentiert wie zahlreiche Hintergrundinformationen und ein Zeitplan. Die Broschüre ist über aurelis (siehe Kontakt), die Stadt Nürnberg (Hannes Hinnecke, Stadt Nürnberg, Bürgermeisteramt, Stab Stadtentwicklung, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg) oder den Bürgerverein Nürnberg-Hasenbuck e.V. (c/o Hans Blendinger, Gerberstraße 6, 90461 Nürnberg) erhältlich.

Ebenso können Sie die Broschüre hier als PDF herunterladen